So einfach geht’s – Teil 1

Von: Petra Merz
Kategorie: Wohnen

Stilvoll, leicht umsetzbar und wirkungsvoll – das sollten Feng Shui Maßnahmen sein! Allein die Vorstellung, wie das aussehen kann, fehlt vielen Interessierten. Schauerliche Vorstellungen von unterschiedlich farbigen Wänden und ein bisschen Möbelrücken schrecken ab. Dagegen kann es so einfach sein – und so hilfreich.

Deshalb starte ich heute die Reihe „So einfach geht's“. Alle 2 - 3 Wochen werde ich Ihnen an Hand von Informationen und Beispielen zeigen, wie Korrekturmaßnahmen aussehen können. Ausgangspunkt meiner Betrachtungen sind die 9 Lebensbereiche. So haben Sie einen direkten Bezug zu Ihrem Leben und dem passenden Ort im Haus.

Jedem Bereich ist eine Himmelsrichtung zugewiesen. Schauen Sie, welche Räume dort in Ihrem Haus liegen. Überlegen Sie, welcher Raum sich am besten eignet. Das ist eine persönliche Frage und es ist eine Frage der Wertigkeit. Ein Abstellraum ist nicht empfehlenswert, ebenso wenig die Toilette. Ansonsten ist es wichtig, dass Sie jede Maßnahme, für die Sie sich entschieden haben, wertschätzend und achtsam umsetzen. Schenken Sie ihr immer wieder mal die nötige Aufmerksamkeit.

Nun geht es los mit dem ersten Lebensbereich.

Familie und Gesundheit

Himmelsrichtung: Osten

Intention: Familienzusammenhalt stärken, Verhältnis zur Herkunftsfamilie verbessern, der Gesundheit etwas Gutes tun.

Element: Holz

Beispiele:

  • Grüne Farbtöne

Grün steht für Wachstum und Gesundheit. Wählen Sie einen frischen, freundlichen Ton. Akzente reichen meist aus. Passt es zu Ihrem Raumkonzept, können Sie auch eine Wand grün streichen. Die restlichen Wände sollten dann einen neutralen Farbton bekommen.

  • Hochwachsende Pflanzen

In den Osten passt zum Beispiel eine Zimmerlinde sehr gut oder die Birkenfeige. Es eignen sich jedoch auch die meisten anderen hochwachsenden Pflanzen. Achten Sie darauf, dass die ausgewählte Pflanze keine spitzen Blätter oder Stacheln hat. Sie sind dem Feuer-Element zugeordnet und kosten in dieser Situation unnötig Kraft. Wichtig ist, dass die Pflanze gesund ist und gut gepflegt wird. Ein schöner Nebeneffekt: Pflanzen verbessern das Raumklima.

  • Grüne Dekorationsgegenstände

Grüntöne werden dem Element Holz zugeordnet. Das kann ein grünes Sofakissen sein, eine grüne Decke, oder ein anderer Dekorationsgegenstand. Besonders günstig ist es, wenn der auserwählte Gegenstand hochformatig ist, denn die aufstrebende Form wird ebenfalls dem Holz-Element zugeordnet.

  • Dekorationsgegenstände aus Holz

Das ist naheliegend. Aus Holz gibt es wunderschöne nützliche oder dekorative Gegenstände. Auch eine Holzskulptur eignet sich wunderbar. Achten Sie auf das Format: hoch sollte es sein.

  • Bilder

Bilder gehören zu meinen Lieblingsempfehlungen. Über entsprechende Motive können wir sehr schnell positive Veränderungen herbeiführen. Fröhliche Familienbilder eignen sich hervorragend, oder Bilder, die Harmonie und Gesundheit ausstrahlen. Motive und Symbole haben eine starke Wirkung. Deshalb ist es wichtig, sich ein Bild genau anzusehen. Was wird dargestellt? Will ich das wirklich in der Wohnung hängen haben? Manchmal werden Bilder gedankenlos aus dem Urlaub mitgebracht. Eine Stierkampfszene zum Beispiel wäre in diesem Fall unpassend.

Die Ebene der Lebensbereiche eignet sich gut für erste Maßnahmen, wenn es in einem Bereich mal nicht so gut läuft. Häufig reicht das schon aus, um Verbesserungen im Leben zu erreichen. Ist ein Effekt zwar erkennbar, die Wirkung jedoch noch nicht ausreichend, empfiehlt es sich einen Feng Shui Experten hinzu zu ziehen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche!

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung in Bamberg

 

 

#Fengshui, #Osten, #Holz, #FamilieundGesundheit

Neuen Kommentar schreiben

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

14.03.2017

5 Tipps Raum für Ihre Vision schaffen

Sie sind bereit Ihre Vision in Ihr Leben und in Ihre Räume zu lassen? Dann sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Räume bereit sind.

Der erste Schritt

Wenn... [WEITER]

06.07.2015

Hitze

Das Übermaß an Feuer – die Hitze der vergangenen Tage – hat vielen zu schaffen gemacht. Wasser hat uns geholfen damit klar zu kommen: als Getränk oder im... [WEITER]