Feng Shui und Gesundheit

Von: Petra Merz
Kategorie: Verschiedenes

Welchen Beitrag kann gutes Feng Shui für die Gesundheit leisten? Feng Shui ist keine Therapie! Doch was können wir damit erreichen? Woran erkennen wir, ob eine Erkrankung mit den Räumen zu tun haben kann?

1. Krankmachendes Potential

Es gibt energetische Einflüsse, die ein krankmachendes Potential besitzen. Ob es zum Tragen kommt, hängt davon ab, wie sensitiv die Bewohner reagieren. Wer eine robuste Konstitution hat, wird in der Regel wenig spüren. Sensitive Menschen dagegen zeigen häufig nach einer gewissen Zeit körperliche oder psychische Symptome.

2. Zusammenhang Psyche - Körper

Wir wissen heute, dass unser Körper und unsere Psyche eng verbunden sind. Probleme im psychischen Bereich können sich auf der körperlichen Ebene zeigen. Ein Blick auf das Feng Shui eines Hauses kann wertvolle Hinweise liefern, welches Thema mit einer Erkrankung verbunden sein kann. Das erweitert den Handlungsspielraum bei der Behandlung durch einen Arzt oder Therapeuten.

3. Anzeichen

Ein Hinweis auf krankmachendes Potential kann sein, wenn unterschiedliche Personen, die das gleiche Zimmer über einen längeren Zeitraum nutzen, erkranken. Auch bei Erkrankungen, die nach einem Umzug auftreten, können Ursachen in den Raumenergien zu finden sein. Räume, in denen sich niemand richtig wohl fühlt, bergen ebenfalls Spannungen, die sich auf die Gesundheit der Bewohner auswirken können.

4. Unterstützung durch Feng Shui

Spiegelt sich eine Erkrankung im Haus, ist es sinnvoll auf der räumlichen Ebene Maßnahmen zu ergreifen. Der Ausgleich erfolgt über die Fünf Elemente. Gearbeitet wird mit Farben, Formen und Materialien. Meist reichen kleine Akzente. Welches Element benötigt wird, hängt von den einwirkenden Raumenergien ab und davon welcher Funktionskreislauf betroffen ist. Die Ausgleichsmaßnahmen unterstützen den Genesungsprozess und gestalten die Behandlung nachhaltiger.

5. Stärkendes Potential

Glücklicherweise gibt es auch energetische Einflüsse, die unsere Gesundheit stärken! Wenn wir wissen, wo sie im Haus wirken, können wir sie gezielt stärken. Damit stärken wir automatisch unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit.

Eine Feng Shui Analyse bringt vor allem Klarheit. Sie zeigt die energetischen Einflüsse auf. Das erweitert unseren Handlungsspielraum. Günstige Einflüsse werden nutzbar, ungünstige können gebändigt werden. Eine Feng Shui Analyse ist auch eine spannende Entdeckungsreise. Hab ich Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie mich an! Ich erstelle Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Dieser Artikel könnte ebenfalls interessant für Sie sein: Architektur und Burn-Out.

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung in Bamberg

Neuen Kommentar schreiben

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

04.07.2016

5 Tipps für den Juli

Nährend, solide und hilfsbereit – das sind charakteristische Qualitäten des Monats Juli. Am 7. Juli beginnt er nach dem chinesischen Kalender. Er ist dem... [WEITER]

20.06.2017

Baurituale - Welchen Sinn haben sie in der heutigen Zeit?

Vor einiger Zeit habe ich angekündigt über Baurituale zu schreiben. Nun flattern plötzliche Artikel und Bücher genau zu dieser Thematik ohne mein Zutun in mein... [WEITER]