Der Grundstein zum Glück

Von: Petra Merz
Kategorie: Business, Wohnen,

Identität, Stabilität, Sicherheit - Mit der Grundsteinlegung geben Sie dem Haus eine eigene Identität. Das Haus ist nun am Ort präsent, als etwas Eigenständiges. Gleichzeitig wird das Haus mit dem Ort verbunden. Das schafft Stabilität und Sicherheit im Leben der Bewohner.

Im letzten Beitrag habe ich über den Sinn von Bauritualen in der heutigen Zeit geschrieben. Heute steigen wir mit der Grundsteinlegung tiefer in die Materie ein. 

Der Grundstein

Mit der Grundsteinlegung haben Sie es in der Hand festzulegen, was das Haus einmal ausstrahlen soll. Welche Schwerpunkte wollen Sie setzen: das Miteinander stärken, die persönliche Weiterentwicklung der Bewohner fördern, Fröhlichkeit und gute Laune ins Haus bringen, dem Glück Raum bieten?

Denken Sie in Ruhe darüber nach, was für Sie wichtig ist. Beachten Sie, dass der Grundstein unter dem Haus bleibt, solange es besteht. Er wird Sie mit seiner Energie begleiten, solange Sie dort leben. Und auch die Menschen, die einmal nach Ihnen dort leben werden, werden davon beeinflusst. Die Entscheidung hat also eine große Tragweite.

Leitfaden

Beantworten Sie diese Fragen für sich:

  • Was wollen Sie erreichen mit dem Hausbau?
  • Was wollen Sie erreichen im Leben?
  • Was brauchen Sie dafür?
  • Welche Werte sind Ihnen wichtig?
  • Welche Energien sollen manifestiert werden?

Einflussfaktoren

Sie haben verschiedene Möglichkeiten Einfluss zu nehmen:

  • Material des Grundsteines: Jedes Gestein hat eine eigene Energie. Ein harter Stein gibt Kraft den eigenen Weg zu gehen. Ein weicherer dagegen fördert eher die Toleranz und Offenheit.
  • Herkunft: wenn es einen Ort gibt, mit dem Sie sich verbunden fühlen, können Sie von dort einen Stein holen.
  • Beigaben: durch Edelsteine, Schriftstücke mit guten Wünschen oder Segenssprüche können Sie gezielt weitere Energien einbringen. Was Sie dazu geben, hängt von Ihren Wünschen ab.
  • Lage: soll es ein Stein in der Mitte sein oder soll an jeder Ecke des Gebäudes einer verankert werden. Die Wirkung wird jeweils eine andere sein.

Bitte beachten Sie

Heute werden Grundsteinlegungen meist nur noch bei größeren Gebäuden durchgeführt. Werbewirksam werden wichtige Entscheidungsträger dazu eingeladen. Es wird eine Kapsel eingemauert, in die vorher „wichtige“ Dinge gelegt werden. Fast immer ist eine aktuelle Tageszeitung dabei. Doch was steht darin? Es sind Meldungen über Krieg, Terror, Katastrophen oder Unglücksfälle. Wollen Sie diese Energien in Ihrem Haus? Wählen Sie Ihren Grundstein und die eventuellen Beigaben sehr achtsam aus! Laden Sie Menschen dazu ein, die für Sie von Bedeutung sind.

Mit einer Grundsteinlegung machen Sie einen bewussten Schritt aus der Beliebigkeit. Sie setzen sich mit Ihren Leben und Ihren Zielen auseinander.

Wenn das Haus schon steht

Auch dann können Sie jeder Zeit einen Grundstein setzen. Wir haben das auch bei unserem Haus gemacht. Es hat viel Stabilität gebracht. Wählen Sie einen geeigneten Platz, in der Nähe des Hauses aus. Besorgen Sie sich einen Stein, zum Beispiel einen Findling. Im Natursteinhandel gibt es meist eine gute Auswahl an unterschiedlichen Materialien und Größen. Überlegen Sie sich, wie Sie den Stein befestigen: eingraben oder mit einem Fundament verankern. Wichtig ist, dass er fest steht. Verbinden Sie Ihre Wünsche mit dem Stein.

Mein Angebot für Sie

Sie haben Fragen? Schreiben Sie mir p.merz@fengshuikonzepte.de

Sie brauchen Unterstützung? Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch (ca. ½ Stunde) mit mir: per E-Mail p.merz@fengshuikonzepte.de oder telefonisch 0951 / 9684 1011.

Zum Nachlesen: Baurituale – Welchen Sinn haben sie in der heutigen Zeit?

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung aus Bamberg

Neuen Kommentar schreiben

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

28.11.2017

Dankbarkeit und Feng Shui

,

 „Es gibt verblüffende Zusammenhänge zwischen dem Freiraum auf Ihrem Fußboden und Ihrem Geld, zwischen Ihrem Kleiderschrank und Ihrem Selbstbewusstsein, zwischen... [WEITER]

03.12.2016

Goodbye 2016

Projekte abschließen – auch das gehört in den großen Bereich Ordnung. Damit hat es auch etwas mit Feng Shui zu tun. Alles Unerledigte, das wir mit uns... [WEITER]