10 energiereiche Büro-Pflanzen

Von: Petra Merz
Kategorie: Business, Home Office,

Sie vitalisieren, verbessern das Raumklima und fördern die gute Laune. Auch für unsere Geschäftsräume halten Pflanzen viel Gutes für uns bereit.

Pflanzen unterstützen uns auf vielfältige Weise in unseren Geschäftsräumen.

Nach den besten Energie-Pflanzen für die Wohnung stelle ich Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Büropflanzen und Ihre Wirkungen vor.

1. Birkenfeige

Wirkung: anregend, verbessert die Luftfeuchtigkeit, baut gut Schadstoffe ab, besonders Formaldehyd, deshalb gut neben Drucker und Kopierer.

Besonderheit: zu unruhig, wenn man konzentriert nachdenken muss.

2. Grünlilie

Wirkung: fördert gute Laune, gibt neuen Mut in scheinbar ausweglosen Situationen, bindet Gifte aus der Luft.

Besonderheit: anspruchslose Pflanze.

3. Baumfreund (Philodendron)

Wirkung: vitalisiert, bringt frische Energie, gut in verfahrenen Situationen, wenn man nicht weiter kommt.

Besonderheit: super für Großraumbüros.

4. Bergpalme

Wirkung: verbessert das Raumklima, stärkt das Selbstbewusstsein.

Besonderheit: gute Pflanze für Büros und Praxen, kann auch im Halbschatten gedeihen.

5. Zitronen-/ Orangenbaum

Wirkung: Gute-Laune-Pflanze, steigert die Konzentration, wundervoll frischer Duft, Blüten und Früchte heben die Stimmung.

Besonderheit: braucht ein bisschen mehr Fürsorge.

6. Drachenbaum

Wirkung: belebt, harmonisiert, angenehme, freundliche Energie, baut sehr gut Schadstoffe ab, sorgt für gutes Raumklima.

7. Efeu

Wirkung: belebt, spornt an, gibt neue Impulse, hilft aus verfahrenen Situationen.

Besonderheit: pflegeleicht.

8. Schwertfarn

Wirkung: beruhigt die Nerven, unterstützt vor allem bei geistiger Arbeit, fördert Teamarbeit, baut gut Schadstoffe ab.

Besonderheit: braucht ausreichend Luftfeuchtigkeit.

9. Efeutute

Wirkung: gut für “Kopf“-Arbeiter, bringt die beiden Gehirnhälften ins Gleichgewicht, schafft Ausgleich.

Besonderheit: gedeiht auch an schattigeren Plätzen, eignet sich sehr gut als Ampelpflanzen, um spitze Ecken oder Kanten zu entschärfen.

10. Zimmerwein

Wirkung: gibt neue Impulse, wenn man viele Routinearbeiten erledigen muss.

Besonderheit: eignet sich sehr gut als Ampelpflanzen, um spitze Ecken oder Kanten zu entschärfen.

Pflanzen verbessern die Leistungsfähigkeit.

Bitte beachten Sie: Manche Pflanzen haben giftige Bestandteile. Andere können bei empfindsamen Menschen Allergien auslösen oder die Schleimhäute reizen.

Generell gilt: je größer die Pflanze, desto größer die positive Ausstrahlung. Dennoch sollten Sie bei der Auswahl die Lage und Größe des Raumes berücksichtigen. Die empfohlenen Pflanzen sind zwar relativ anspruchslos, brauchen natürlich dennoch ausreichend Pflege. Nur gesunde und kräftige Pflanzen können ihre Energien voll entfalten.

Ganz wichtig: Achten Sie bei der Auswahl der Pflanzen darauf, was Ihnen gefällt. Die prächtigste Pflanze kann keine positive Wirkung auf Sie ausüben, wenn Sie sich bei Ihrem Anblick jedes Mal ärgern.

Hier finden Sie den Beitrag über 10 Pflanzen für gute Energie in Wohnungen.

Für alle, die mehr erfahren wollen: Das Buch „Energiepflanzen im Haus“ von Eva Katharina Hoffmann (Bassermann Verlag) ist sehr empfehlenswert.

Viel Freude mit Ihren neuen Verbündeten!

Ihre Petra Merz         

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung in Bamberg

 

 

#Business # Pflanzen #Raumklima #Fengshui

Kommentare

Positive Buchkritik

Liebe Petra, danke, dass du mein 1997 geschriebenes Buch so gut findest, wurde ja auch ein Bestseller und in viele Sprachen uebersetzt... Schau doch mal unter Auraflor.com, was ich derzeit so mache und vielleicht interessierst du dich auch fuer ein Seminar in La Palma und ein persoenliches Kennenlernen ??? Die Essenzen koennen mit wasser, Alkohol und Aromatherapie gemischt auch fuer Energieaktivierung, Raeume Reinigen und Energetisierung und Harmonisierung eingesetzt werden... Licht und Liebe Eva Katharina Hoffmann in La Palma

Buch Energiepflanzen

Liebe Eva Katharina, im Buch blättere ich gerne. Mit den Essenzen habe ich keine Erfahrungen. Da bitte ich meine Leser, sich bei Interesse selbst ein Bild zu machen. Herzliche Grüße Petra

Neuen Kommentar schreiben

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

12.12.2016

Die Rau(h)nächte - Teil 2

Er ist da – der zweite Teil des Gastbeitrages von Margarete Gold über die Rau(h)nächte. Herzlichen Dank, Margarete. Viel Spaß beim Lesen.

Das Lichtritual... [WEITER]
14.11.2017

Lebenszeit und Raumgestaltung

Wissen Sie, wie viel Zeit wir uns im Durchschnitt in Innenräumen aufhalten?  Diese Frage habe ich am vergangenen Sonntag in meinem Vortrag bei der Coachingmesse... [WEITER]